Diabetessprechstunde

Sie haben für die Diabetessprechstunde einen Termin vereinbart?

Der erste Termin wird voraussichtlich folgendermaßen für Sie ablaufen:

  • Voruntersuchungen durch unsere medizinischen Fachangestellten,
  • Gespräch mit Fr. Hamann (Diabetesberaterin DDG)
  • Gespräch mit Fr. Dr. Wiel und Fr. Hamann zur Festlegung des weiteren Vorgehens.

Damit wir Ihnen eine gute Beratung und Therapieempfehlungen geben können sind für uns einige Informationen von großer Bedeutung.

 Dr. med. Gunde Wiel | Stefanie Hamann

Wir freuen uns auf Sie.
Ihr Diabetesteam

Hier einige Informationen für Ihren ersten Termin:

Rechnen Sie damit, dass Sie beim ersten Termin ca. 2 Stunden in der Praxis beschäftigt sein werden (Voruntersuchungen, Gespräche, etc.).
 

Bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Aktuelle Laborwerte (sofern vorhanden), die nicht älter sind als 6 Wochen  - Die Laborwerte sollten folgende Parameter enthalten: Hba1c, Kreatinin, Cholesterin, LDL, HDL, Triglyceride, GPT, GGT, und kleines Blutbild.

  • Ihr Blutzuckermessgerät mit allen Utensilien (falls Sie kein Blutzuckergerät besitzen rufen Sie uns vorab an, Sie bekommen ein für Sie geeignetes Gerät von uns),

  • Blutzuckertagebuch mit Aufzeichnungen,

  • Gesundheitspass Diabetes (sofern vorhanden).


  • Überweisung / Krankenversichertenkarte – bitten Sie Ihren Hausarzt darum auf der Überweisung zu vermerken, ob sie im DMP Diabetes Programm eingeschrieben sind oder nicht.

  • Aktueller Medikamentenplan / Insulinspritzplan.

  • Falls Sie Insulin/ Byetta® /Bydureon® / Victoza®  spritzen bitte den Pen mitbringen incl. Nadeln.

  • Falls vorhanden eine aktuelle Diagnoseliste des Hausarztes.

Diabetesraum & Team

Dr. med. Gunde Wiel | Stefanie Hamann
Stefanie Hamann
Schulungsraum 1
Schulungsraum 2
Schulungsraum 1
Medizinische Fussbehandlung
Medizinische Fussbehandlung
Schulungsraum 2
Schulungsraum 1